Mittelpunkt Magazin

Das Interview wurde im Magazin Mittelpunkt 03-2014 veröffentlicht. Die komplette Ausgabe des Magazins lesen Sie hier.

 

Einfach schnell liquide mit Factoring

» Herr Kerker, wann haben Sie das erste Mal über Factoring nachgedacht?

Liquidität und Sicherheit spielen in der Print- und Medienbranche eine wichtige Rolle. Wir haben viele kleinere Kunden und haben deshalb fast täglich mit offenen Forderungen zu tun. Der Begriff Factoring als Alternative zum Kontokorrentkredit fiel bei der Jahresversammlung des Verbandes der Stadtmagazine immer mal wieder. Irgendwann habe ich gedacht, das probiere ich mal aus.

» Hatten Sie sofort einen passenden Anbieter dafür?

Die Grenke Factoring hatte mir vor einiger Zeit ein Informationsschreiben und einen Flyer zugeschickt. Die habe ich mir dann genauer angesehen. Der erste Eindruck war gut, bestärkt wurde dieser durch den persönlichen Kontakt: Ein Mitarbeiter von Grenke hat mit mir einen Termin vereinbart und sich vor Ort über unser Unternehmen informiert. Mir hat gefallen, dass er nicht gleich Bilanzen sehen wollte, sondern sich erst mal mit uns und unserer Branche befasst hat. Danach haben wir gemeinsam über die Leistungen gesprochen, die speziell für uns in Frage kamen. Mittlerweile bin ich seit vier Jahren Kunde der Grenke Factoring und fühle mich nach wie vor gut betreut und beraten.

» Woran machen Sie Ihre Zufriedenheit fest? Welche Vorteile hat pri-me durch Factoring?

Factoring bietet uns drei wesentliche Vorteile: Wir sind unabhängiger von unserer Hausbank. Zusätzlich ist es eine attraktive Alternative zum Kontokorrentkredit.Und ganz wichtig für uns als Unternehmen ist die erhebliche zeitliche Entlastung durch das Grenke Factoring Team.

» Sie sprechen von Zeitersparnis. Was genau nimmt Ihnen der Dienstleister ab?

Grenke ist wie eine outgesourcte Abteilung von uns. Die Mitarbeiter kümmern sich schnell um die Auszahlung der angekauften Rechnungen. Innerhalb von 24 Stunden ist der Betrag auf unserem Konto. Das bedeutet für uns sofortige Liquidität und eine Sorge weniger. Die Kommunikation gegenüber unseren Kunden ist immer freundlich und professionell, auch wenn es mal um Reklamationen geht. Außerdem erleichtern uns die automatisierten Prozesse unsere tägliche Arbeit.

» Was raten Sie als zufriedener Factoring-Kunde anderen Unternehmen, die noch nicht auf diese Finanzierungslösung setzen?

Vergleichen Sie Factoring mit den Konditionen eines Kontokorrentkredits. Das zeigt schon auf einen Blick, dass es sich lohnen könnte, Factoring zumindest einmal zu testen. Wenn dann noch die Beratung stimmt und man sich gut aufgehoben fühlt, steht einer erfolgreichen Geschäftsbeziehung nichts mehr Weg. Für mich persönlich war auch wichtig, dass der Anbieter ein Spezialist auf seinem Gebiet ist und die Leistung nicht nur eine von vielen im Portfolio ist. Mit Grenke Factoring habe ich auf jeden Fall die richtige Wahl getroffen.

 

Pri-me Printservice Medienservice
Firmensitz Kaiserlautern
Gegründet 1988
Geschäftsführer: Michael Kerker
Acht Mitarbeiter

www.pri-me.eu

Print on demand:

Digitaldruck in kleinen Umfängen und Auflagen bis zu hin zu hohen Seitenzahlen und großen
Auflagen, personalisierte Bücher, Studienbriefe, handbücher etc.

Spezialperforation:


Mikroperforation für Preisschilder, Karten, trennblätter etc., in verschiedensten
Formaten für den Digitaldruck.